EARLY MATHEMATICS EDUCATION

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΜΑΘΗΜΑΤΙΚΗ ΕΚΠΑΙΔΕΥΣΗ ΣΤΗΝ ΠΡΟΣΧΟΛΙΚΗ ΚΑΙ ΠΡΩΤΗ ΣΧΟΛΙΚΗ ΗΛΙΚΙΑ / EARLY MATHEMATICS EDUCATION
CodeΥΒ.1.015
Cycle / Level1. Grund- und Hauptstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CoordinatorMaria Pavli korre
CommonNein
StatusAktiv
Course ID80003395

Studienplan: PPS Tmīmatos Epistīmṓn Proscholikīs Agōgīs kai Ekpaídeusīs (2012-sīmera)

Registered students: 66
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
KORMOSMATHĪMA VASĪSWinter/Spring-6

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2016 – 2017
KurslehrdauerSpring
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Total Hours39
Class ID
600067733
KursDozenten/-innen
1. ΤΕΠΑΕMarianna Tzekaki
2. ΚΟΙΝΗ ΤΑΞΗMarianna Tzekaki
Course Type 2016-2020
  • Grundlagenkenntnisse
  • Wissenschaftlicher Fachbereich
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Griechisch (Lehre, Prüfung)
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Planung und Projektmanagement
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Skript
  • Folien
  • Interaktive Übungen
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Vorlesungen
Seminare
Rezeption/ Analyse von Texten
Projekt
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten
Total
Bewertung der Studierenden
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit Multiple-Choice-Fragen (Entwicklung, Endnote)
  • Schriftliche Prüfung mit kurzen Antworten auf Fragen (Entwicklung, Endnote)
  • Schriftliche Prüf. mit ausführlichen Antworten auf Fragen (Entwicklung)
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Entwicklung, Endnote)
Empfohlene Bibliographie
zum Kurs (Eudoxos)
ΤΖΕΚΑΚΗ Μ. (2007). Μικρά παιδιά, μεγάλα μαθηματικά νοήματα. ΑΘΗΝΑ: GUTENBERG ΤΖΕΚΑΚΗ Μ. (2010). Μαθηματική εκπαίδευση για την προσχολική και πρώτη σχολική ηλικία. Θεσσαλονίκη: Εκδόσεις Ζυγός
Weitere Bibliographie
D. H. Clements, J. Sarama, & A.M. DiBiase (eds.) (2004). Engaging young children in mathematics: Standards for early childhood mathematics education, 7-76. Hillsdale, NJ: Lawrence Erlbaum. 2004 Edwards, S. (1998). Managing effective teaching of Mathematics 3-8. London: Paul Chapman Publishing Ltd T. Nunes & P. Bryant (eds.). Learning and Teaching Mathematics: An International perspective, 315-345. Hove: Psychology Press. 1998 A. Gutierez & P. Boero (eds.), Handbook of Research on the Psychology of Mathematics Education. Past, Present, Future, 205- 236. Rotterdam, Taipei: Sense Publishers. 2006 Saraho, O.N., & Spodec, B. (2006). Contemporary Perspectives on Mathematics in Early Cildhood Education. Charlotte:IAP.Samara, J. & Clements, D. H. (2009). Early Childhood Mathematics Education Research. Learning Trajectories for Young Children. Routledge van den Heuvel-Panhuizen, M. (1998). Children Learn Mathematics. The Netherlands, Freudenthall Institute, Utrecht University & National Institute for Curriculun Development.
Last Update
10-06-2013