Der Melancholie-Diskurs in Literatur und Kunst

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΟ ΠΕΡΙ ΜΕΛΑΓΧΟΛΙΑΣ ΛΟΓΟΣ ΣΤΗ ΛΟΓΟΤΕΧΝΙΑ ΚΑΙ ΤΗΝ ΤΕΧΝΗ / Der Melancholie-Diskurs in Literatur und Kunst
Titel in DeutschDer Melancholie-Diskurs in Literatur und Kunst
CodeΛΠ_012
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level2. Magisterstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600014187

Studienplan: PMS Glṓssa kai Politismós sto Germanófōno CΗṓro (2012-sīmera)

Registered students: 5
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
LOGOTECΗNIA-POLITISMOSYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2017 – 2018
KurslehrdauerSpring
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Class ID
600100468
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Learning Outcomes
Die Studenten werden sich mit den wichtigsten theoretischen Ansätzen zur Melancholie auseinandergesetzt und markante Beispiele aus dem Bereich der Literatur und Kunst analysiert haben. Auf diese Weise werden sie eine Vorstellung von dem schillernden Begriff der Melancholie gewonnen haben.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Göttliche Inspiration, Todsünde, Zeichen von Genialität oder Krankheit: der Melancholie-Diskurs beeindruckt durch seine Diversität. Seit ihrer ersten Erwähnung in einem der älteren Texte des Corpus Hippocraticum wird Melancholie, je nach Epoche und Disziplin, angebetet oder verteufelt, ist als Inspiration erwünscht oder soll therapiert werden. Ein historischer Überblick des Begriffes unter Bezugnahme theoretischer Texte zur Melancholie erlaubt, den Facetten-Reichtum des Melancholie Diskurses vor Augen zu führen. Neben dem medizinischen, theologischen und philosophischen Positionen sollen von Gryphius bis Delius und von Dürer bis Quino der abendländische Melancholie-Diskurs in Bild und Text im Seminar nachgespürt werden.
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Skript
  • Audio
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Seminare783.1
Rezeption/ Analyse von Texten321.3
Projekt602.4
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten803.2
Total25010
Bewertung der Studierenden
Description
Mündliches Referat und Hausarbeit
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Endnote)
Empfohlene Bibliographie
Weitere Bibliographie
Alt, Peter-André, Von der Schönheit zerbrechender Ordnungen: Körper, Politik und Geschlecht in der Literatur des 17. Jahrhunderts (Göttingen: Wallstein-Verlag, 2007) Baudrillard, Jean: The Trompe-L´oeil. In: Norman Bryson (Ed.): Calligram. Cambridge 1988. S. 53-62. Benjamin, Walther: Ursrpung des deutschen Trauerspiels. Frankfurt/M. 1982 (1955). Benzenhöfer, Udo: Melancholie in Literatur und Kunst. Huertgenwald 1990. Blamberger, Günter, Versuch über den deutschen Gegenwartsroman: Krisenbewußtsein und Neubegründung im Zeichen der Melancholie (Στουτγάρδη: Metzler, 1985) Böhme, H.: Kritik der Melancholie und Melancholiekritik. In: ders.: Natur und Subjekt. Frankfurt/M. 1988, S. 256-273. Brand, Willy http://www.ena.lu/address_given_willy_brandt_occasion_fall_berlin Buch, Theo: “Riß in der Schöpfung”. Büchner Studien II. (zu Lenz). Frankfurt/M. 2000. Burton, Burton: Anatomy of Melancholy. New York 1989. Chapple, Anne S., «Robert Burton’s Geography of Melancholy», Studies in English Literature, 1500-1900 33/1 (1993), σσ. 99-130 Delius, Friedrich Christian, Die Birnen Von Ribbeck: Erzählung (Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1991) Ebert-Schifferer, Sibylle: Die Geschichte des Stillebens. München 1988. Engelhardt, Dietrich (Hg.): Melancholie in Literatur und Kunst. Hürtgenwald 1990. Ficino, Marsilio, Three Books on Life, μτφρ. Carol V. Kaske και John R. Clark (Binghamton, Νέα Υόρκη: Medieval and Renaissance Texts & Studies / Renaissance Society of America, 1989) Flashar, Hellmut, Melancholie und Melancholiker in den medizinischen Theorien der Antike (Βερολίνο: de Gruyter, 1966) Gombrich, Ernst: „Das Stilleben in der europäischen Kunst“ In: drs. Meditationen über ein Steckenpferd, Wien, 1973, 149-163. Götze, Karl-Heinz, Heinrich Böll: Ansichten eines Clowns (Μόναχο: Fink, 1990) Gowland, Angus, «Rhetorical Structure and Function in The Anatomy of Melancholy», Rhetorica 19/1 (2001), σσ. 1-48 Gowland, Angus, «The Problem of Early Modern Melancholy», Past & Present 191/1 (2006), σσ. 77-120 Grimm, Claus, Stilleben (Στουτγάρδη: Belser, 1995) Gryphius, Andreas, Gesamtausgabe der deutschsprachigen Werke, επιμ. Marian Szyrocki (Tubingen: M. Niemeyer, 1963) Guardini, Romano, Vom Sinn der Schwermut (Mainz: Topos, 1993) Hasty, Will, «The Orders of Chaos. On Vanitas in the Work of Andreas Gryphius», Daphnis 18 (1989), σσ. 145-157 Heidbrink, Ludger: Melancholie und Moderne: Zur Kritik der historischen Verzweiflung. München 1994. Hildegardis Bingensis, Heilkunde: Das Buch von dem Grund und Wesen und der Heilung der Krankheiten, μτφρ. Heinrich Schipperges (Salzburg: Müller, 1957) Horstmann, Ulrich, Der lange Schatten der Melancholie. Versuch über ein angeschwärztes Gefühl (Essen: Die blaue Eule, 1985) Kellein, Thomas: Pierrot. Melancholie und Maske. München 1995. Klibanski,R.; Panofsky,E.; Saxl, F.: Saturn und Melancholie. Studien zur Geschichte der Naturphilosophie und Medizin, der Religion und der Kunst. Frankfurt/M. 1992. Klostermann, Wolf-Günther, «Acedia und schwarze Galle. Bemerkungen zu Dante, Inferno VII, 115ff.», Romanische Forschungen 76 (1964), σσ. 183-193 König, Eberhard / Schön, Christiane: Stilleben. Berlin 1996. Koppenfels, Werner: Nachwort zu R. Burtons, Die Anatomie der Melancholie. Mainz 1995. Korte, Karl-Rudolf, Über Deutschland schreiben: Schriftsteller sehen ihren Staat (Μόναχο: Beck, 1992) Krämer, Sybille, «Melancholie: Skizze zur epistemologischen Deutung eines Topos», Zeitschrift für philosophische Forschung 48/3 (1994), σσ. 397-419 Kristeller, Paul Oskar, Acht Philosophen der italienischen Renaissance: Petrarca, Valla, Ficino, Pico, Pomponazzi, Telesio, Patrizi, Bruno (Weinheim: VCH, 1986) Kristeller, Paul Oskar, Humanismus und Renaissance, 2 τόμ. (Μόναχο: W. Fink, 1974) Kristeva, Julia, Μαύρος ήλιος. Μελαγχολία και κατάθλιψη, μτφρ. Πάνος Αλούπης (Αθήνα: Καστανιώτης, 2000) Krug, Antje, Αρχαία ιατρική: επιστημονική και θρησκευτική ιατρική στην αρχαιότητα, μτφρ. Ελένη Π. Μανακίδου και Θεόδωρος Σαρτζής (Αθήνα: Παπαδήμας, 1997) Lenk, Werner (επιμ.), Studien zur deutschen Literatur im 17. Jahrhundert (Βερολίνο: Aufbau-Verlag, 1984) Lepenies, Wolf, «Das Ende der Utopie und die Rückkehr der Melancholie. Blick auf die Intellektuellen des alten Kontinents», στο Martin Meyer (επιμ.), Intellektuellendämmerung?: Beiträge zur neuesten Zeit des Geistes (Μόναχο: Hanser, 1992), σσ. 15-26 Loquai, Franz, Künstler und Melancholie in der Romantik (Φρανκφούρτη: Peter Lang, 1984) Martin, Wayne M. «Bubbles and Skulls: the Phenomenology of Self-Consciousness in Dutch Still-Life Painting», στο Hubert L. Dreyfus και Mark A. Wrathall (επιμ.), A Companion to Phenomenology and Existentialism (Οξφόρδη: Blackwell, 2006), σσ. 359-384 Mauser, Wolfram, «Was ist das Leben doch? Zum Sonett Thränen in schwerer Krankheit von Andreas Gryphius», στο Volker Meid (επιμ.), Gedichte und Interpretationen, 7 τομ. (Στουτγάρδη: Reclam 1982), τ. 1 σσ. 223-230 Mauser, Wolfram, Dichtung, Religion und Gesellschaft im 17. Jahrhundert: die Sonette des Andreas Gryphius (Μόναχο: Fink, 1976) Meyer, Martin (Hg.): Intellektuellendämmerung? München 1992. Murken, Axel Hinrich: Melancholie und Eros in der Kunst der Gegenwart. Koln 1998 Niefanger, Dirk, Barock (Στουτγάρδη: Metzler, 2006) Oppen, K. von, «“Wer Jetzt Schwarzweiss Malt, Hat Keine Ahnung”: Friedrich Christian Delius’s “Die Birnen von Ribbeck” and the Predicament of “Wendeliteratur”», German Life and Letters 54/4 (2001), σσ. 352-265 Panofsky, Erwin, Das Leben und die Kunst Albrecht Dürers (Μόναχο: Rogner & Bernhard, 1977) Radden, Jennifer, (επιμ.), The Nature of Melancholy: From Aristotle to Kristeva (Οξφόρδη και Νέα Υόρκη: Oxford University Press, 2000) Rassidakis, Alexandra, Όψεις του περί μελαγχολίας λόγου. Μονογραφία. Αθήνα (Κίχλη) 2012. Rossbacher, Brigitte, «Unity and Imagined Community: F.C. Delius Die Birnen von Ribbeck and Der Sonntag, an dem ich Weltmeister wurde», German Quarterly 70/2 (1997), σσ. 151-167 Sauerland, Karol (επιμ.), Melancholie und Enthusiasmus: Studien zur Literatur- und Geistesgeschichte der Jahrhundertwende (Φρανκφούρτη: Peter Lang, 1988) Schneider, Norbert, Stilleben: Realität und Symbolik der Dinge; die Stillebenmalerei der frühen Neuzeit (Κολωνία: Taschen, 1989) Schuster, Peter-Klaus, Melencolia I: Dürers Denkbild (Βερολίνο: Gebr. Mann, 1991) Sillem, Peter: Melancholie oder Vom Glück, unglücklich zu sein. Ein Lesebuch. München 1997. Starobinski, Jean, Melancholie im Spiegel: Baudelaire-Lektüren (Μόναχο: Hanser, 1992) Starobinski, Jean, Το πορτραίτο του καλλιτέχνη ως σαλτιμπάγκου (Αθήνα: Γλάρος, 1991) Starobinski, Jean: Demokrit spricht. Die melancholische Utopie des Robert Burton. In: Silem, Peter: Melancholie oder Vom Glück, unglücklich zu sein. Ein Lesebuch. München 1997, 228-258 Szyrocki, Marian, Andreas Gryphius, Sein Leben und Werk (Tubingen: M. Niemeyer, 1964) Szyrocki, Marian, Poetik des Barock (Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 1968) Theunissen, Michael: Vorentwürfe von Moderne. Antike Melancholie und die Acedia des Mittelalters. Berlin, New York 1996. Trunz, Erich, Weltbild und Dichtung im deutschen Barock: Sechs Studien (Μόναχο: Beck, 1992) Völker, Ludwig (Hrsg.), "Komm, heilige Melancholie": eine Anthologie deutscher Melancholie - Gedichte, Stuttgart, 1983. Wagner-Engelhaaf, Martina: Die Melancholie der Literatur: Diskursgeschichte und Textfiguration. Stuttgart, Weimar 1997. Wilke, S., «Was kommt? Eine erste exemplarische Annäherung an die Literatur der Wende: Teil II: Literatur», German Studies Review 16/3 (1993), σσ. 499-514 Ylönen, Sabine, «“Jetzt wächst zusammen, was zusammengehört!”. Der lange Weg der deutschen Vereinigung», στο Christopher Hall και Kirsi Pakkanen-Kilpiä (επιμ.), Deutsche Sprache, deutsche Kultur und finnisch-deutsche Beziehungen. Festschrift für Ahti Jäntti zum 65. Geburtstag (Φρανκφούρτη: Peter Lang, 2007), σσ. 289-304
Last Update
06-07-2017