Johann Gottlieb Fichte, Man’ s Destination

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelJohann Gottlieb Fichte. Ο Προορισμός του ανθρώπου / Johann Gottlieb Fichte, Man’ s Destination
CodeΦ358
FakultätPhilosophische
Cycle / Level1. Grund- und Hauptstudiengang, 2. Magisterstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CoordinatorTheodoros Penolidis
CommonJa
StatusAktiv
Course ID280009498

Studienplan: PROGRAMMA SPOUDŌN 2011

Registered students: 54
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
FILOSOFIASYPOCΗREŌTIKO KAT΄EPIL. KATEUTHYNSĪSWinter/Spring-6

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2018 – 2019
KurslehrdauerWinter
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Total Hours39
Class ID
600119230
Course Type 2016-2020
  • Wissenschaftlicher Fachbereich
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Griechisch (Lehre, Prüfung)
  • Englisch (Prüfung)
  • Deutsch (Prüfung)
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem internationalen Umfeld
  • Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Planung und Projektmanagement
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Respekt gegenüber der Umwelt
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Interaktive Übungen
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Laborausbildung
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Vorlesungen
Rezeption/ Analyse von Texten602.4
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten602.4
Prüfung100.4
Total1305.2
Bewertung der Studierenden
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüf. mit ausführlichen Antworten auf Fragen (Entwicklung, Endnote)
Empfohlene Bibliographie
zum Kurs (Eudoxos)
Johann Gottlieb Fichte, Ο Προορισμός του ανθρώπου, Πρόλογος, εισαγωγή, μετάφραση: Θεόδωρος Πενολίδης, εκδ. ΚΡΑΤΕΡΟΣ 2010
Weitere Bibliographie
Georg Wilhelm Friedrich Hegel, Glauben und Wissen oder die Reflexionsphilosophie der Subjectivität, in der Voll¬ständigkeit ihrer Formen, als Kantische, Jacobische, und Fichtesche Philosophie. Kritisches Journal der Philoso¬phie, Tübingen 1802. Πρβλ. επίσης, ο ίδιος, Glauben und Wissen oder die Reflexionsphilosophie der Subjektivität in der Vollständigkeit ihrer Formen als Kantische, Jacobische und Fichtesche Philosophie, εκδ. Felix Meiner, Hamburg, 1962. Unveränderter Abdruck aus: G. W. F. Hegel, Erste Druckschriften; hrsg. von G. Lasson, Leipzig 1928. Georg Lasson, Johann Gottlieb Fichte und seine Schrift über die Bestimmung des Menschen, Eine Betrachtung des Weges zur geistigen Freiheit, εκδ. Trowitzsch, Berlin 1908. A. W. Schäfer, «Der Lebenswert der Fichteschen Philoso¬phie», στο: Die Hilfe, Wochenschrift für Politik, Literatur und Kunst. Jg. 20, Nr. 5, 29. Januar, S. 78 f., Berlin 1914. Kuno Fischer, Fichtes Leben, Werke und Lehre, 4. αναθεωρ. έκδ. Winter, Heidelberg 1914. Xavier Léon, Fichte et son temps. Vol. 1. 2, 1. 2, 2, Paris, A. Colin, 1927-1958. Paris, Armand Colin, 1954-1959. Fritz Medicus, Fichtes Leben, 2. βελτιωμ. Έκδοση, εκδ. Felix Meiner, Leipzig 1922. Nicolai Hartmann, Die Philosophie des deutschen Idealis¬mus, I. μέρος: Fichte, Schelling und die Romantik, εκδ. de Gruyter, Berlin 1923. Heinz Heimsoeth, Fichte, εκδ. E. Reinhardt (Druck von M. Müller und Sohn) München 1923. Emanuel Hirsch, Die idealistische Philosophie und das Chri¬stentum, εκδ. C. Bertelsmann, Gütersloh 1926. Max Wundt, Johann Gottlieb Fichte, Stuttgart 1927. Ο ίδιος, Fichte-Forschungen, Stuttgart 1929, εκδ. Friedrich Frommann, 1976. Ausgabe/Format Buch: Faksim,-Neudr. der Ausg. Stuttgart 1929. Ferdinand Endreß, J. G. Fichtes Schrift «Die Bestimmung des Menschen», Ein Beitrag zu ihrer Interpretation und Kritik, εκδ. Weilburg, Gießen 1930. Dissertation: Gießen, Phil. Diss., 1930. Wolfram Steinbeck, Das Bild des Menschen in der Philoso¬phie Johann Gottlieb Fichtes, Untersuchungen über Per¬sönlichkeit und Nation, εκδ. Hoheneichen-Verl., [Eher], München 1939. [Dissertation: Berlin, Phil. Hab.-Schr., 1938]. Paolo Guido di Sambuco, «J. G. Fichte. La missione dell' uomo», στο: Giornale di Metafisica. Jg. l, H. 3, S. 233 f. Genova 1946. Fritz Goette, «Ansätze zum Erfassen des Reinkarnationsgedankens bei Johann Gottlieb Fichte», στο: Die Drei, Mo¬natsschrift für Anthroposophie, Dreigliederung und Goetheanismus, Jg. 27, σσ. 288-292, Stuttgart 1957. Walter Schulz, «Johann Gottlieb Fichte, Vernunft und Frei¬heit», Vortrag gehalten am 23. Mai 1962 an der Universi¬tät Tübingen, εκδ. Neske, Pfullingen 1962. Wolfgang Janke, «Das empirische Bild des Ich, Zu Fichtes Bestimmung des Menschen», στο: Philosophische Perspekti¬ven, l, S. 229-246, Frankfurt/M. 1969. Jean Hyppolite, «Preface à la Destination de l'homme de Fichte», στο: Figures de la pensee philosophique. Écrits (1931-1968), I. σσ. 53-72, Paris : Presses universitaires de France, 1971. Günter Zöller (University Munich), «An Other and Better World», Fichte’s The Vocation of Man As a Theologiko-Political Treatise (2010 – χειρόγραφο υπό δημοσίευση). Christoph Asmuth, Das Begreifen des Unbegreiflichen. Philosophie und Religion bei Johann Gottlieb Fichte. 1800-1806. Spekulation und Erfahrung, σειρά II, τόμος 41. εκδ. Frommann-Holzboog: Stuttgart-Bad Cannstatt 1999. Jakob Barion, J. G. Fichtes intellektuelle Anschauung und ihre religionsphilosophische Bedeutung, εκδ. C. J. Becker Universitäts-Druckerei, Würzburg 1929. Zwi Batscha, Gesellschaft und Staat in der politischen Philosophie Fichtes, εκδ. Europäische Verlagsanstalt, Frankfurt am Main 1970. Peter Baumanns, Fichtes ursprüngliches System. Sein Standort zwischen Kant und Hegel, εκδ. Frommann- Holzboog Verlag, Stuttgart-Bad Cannstatt 1972. Peter Baumanns, Fichtes Wissenschaftslehre, εκδ. Bouvier Verlag, Bonn 1974. Peter Baumanns, J. G. Fichte, Kritische Gesamtdarstellung seiner Philosophie, εκδ. Karl Alber Verlag, Freiburg/München 1990. Johann Braun, Freiheit, Gleichheit, Eigentum, εκδ. J. C. B. Mohr, Tübingen 1991. Daniel Breazeale/ Tom Rockmore, (επ. έκδ.), After Jena, New Essay on Fichte’s Later Philosophy, εκδ. Northwestern University Press, Evanston Illinois 2008. Michael Brüggen, Der Gang des Denkens in der Philosophie Johann Gottlieb Fichtes, εκδ. Ludwig-Maximilian-Universtität München 1964. Michael Brüggen, Fichtes Wissenschaftslehre, εκδ. Felix Meiner, Hamburg 1979. Hans Bürger, J. G. Fichtes politische Ethik, εκδ. Hilschner, Bonn 1923. Katja Crone, Fichtes Theorie konkreter Subjektivität, εκδ. Vandenhoech & Ruprecht, Göttingen 2005. Edith Düsing, Intersubjektivität und Selbstbewusstsein, εκδ. Verlag für Philosophie Jürgen Dinter, Köln 1986. Kuno Fischer, J. G. Fichte und seine Vorgänger, εκδ. Winter, Heidelberg, 1890. Arnold Gehlen, Philosophische Schriften II, εκδ. Vittorio Klostermann, Frankfurt am Main 1980. Karen Gloy, Einheit und Mannigfaltigkeit, εκδ. Walter de Gruyter, Berlin/New York, 1981. Georg Gurwitsch, Fichtes System der konkreten Ethik, εκδ. J. C. B. Mohr, Tübingen 1924.
Last Update
14-07-2015