Deutschsprachige Texte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus (1933-45)

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΓΕΡΜΑΝΟΦΩΝΑ ΚΕΙΜΕΝΑ ΤΗΣ ΑΝΤΙΣΤΑΣΗΣ (1933-45) / Deutschsprachige Texte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus (1933-45)
Titel in DeutschDeutschsprachige Texte des Widerstands gegen den Nationalsozialismus (1933-45)
CodeΛΠ_022
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level2. Magisterstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600018099

Studienplan: PMS Glṓssa kai Politismós sto Germanófōno CΗṓro (2012-sīmera)

Registered students: 6
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
GLŌSSOLOGIA-DIDAKTIKĪYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9
LOGOTECΗNIA-POLITISMOSYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2019 – 2020
KurslehrdauerWinter
Faculty Instructors
Class ID
600148109
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Griechisch (Lehre)
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Learning Outcomes
Die Studierenden lernen (1) über die regelmäßige und aktive Mitarbeit, (2) das Referat und (3) die schriftliche Hausarbeit (1) verschiedene Methoden der Textanalysen und Interpretationen, (2) den wissenschaftlichen Umgang mit der Bibliographie/Sekundärliteratur und (3) das eigene Abfassen wissenschaftlicher Texte. Da Deutsch die Unterrichtssprache ist, verbessert sich ihre Sprachkompetenz.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem internationalen Umfeld
  • Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Respekt gegenüber der Umwelt
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Exilerfahrung ist so alt wie die Menschheit selbst und heute nach wie vor präsent. Dieses Oberseminar befasst sich zum einen mit der internationalen Flüchtlingspolitik während der NS-Zeit (1933-1945) und den Exilrouten und Exilerfahrungen der aus dem deutschsprachigen Raum Geflüchteten. Darüber hinaus werden die differenten Debatten rund um den Widerstand und das Schreiben gegen Totalitarismus, Rassismus, Antisemitismus und Antidemokratismus - nicht nur im Exil, sondern auch in der Inneren Emigration – Paul Michael Lützeler spricht vom „inneren Exil“ - näher betrachtet. Es fällt auf, dass sich die Kulturschaffenden dieser Zeit unterschiedlicher literarischer Formen des Widerstandes bedienen und auch das ihnen zur Verfügung stehende neue Massenmedium - den Rundfunk - zur Gegenpropaganda instrumentalisieren. So dienen verschiedene Textgattungen und Genres dazu, ihrer Kritik Ausdruck zu verleihen und die BürgerInnen innerhalb und außerhalb Europas über das wahre Gesicht des Faschismus aufzuklären. 1. Sitzung: 15.10.2019 - Informationen zum Oberseminar - Auswahl der fakultativen und obligatorischen Referatsthemen 2. Sitzung: 22.10.2019 - Auswahl der obligatorischen Referatsthemen - Diese Sitzung bereiten die Teilnehmer*innen des Seminars gemeinsam vor, indem sie Kurzreferate (für einen Bonuspunkt) zu folgenden Themen übernehmen: 1. Machtantritt Hitlers 1933 und die Folgen (Politik, Gesellschaft) [1 Referent*in] Literatur selbst suchen! Tip: Geschichtsbücher 2. Literaturproduktion und Kunst zwischen 1933-1945 in NS- Deutschland [1 Referent*in] Beutin/Ehlert/Emmerich u.a. (Hrsg.) (2001): Deutsche Literaturgeschichte. Von den Anfängen bis zur Gegenwart. Stuttgart; Weimar: Metzler, S. 433-450, 451-478. Delianidou, Simela (2010): „Einleitung“. In dies.: Transformative – transitäre – transgressive Identitätsmodelle. Autothematische Exilliteratur zwischen Moderne und Postmoderne. Würzburg: Königshausen & Neumann Verlag, S. 13-27. 3. Exil, Exilrouten und Leben im Exil [2-4 Referent*innen] Einschlägige Literatur, die herangezogen werden kann (nicht muss): Durzak, Manfred (Hg.) (1973): Die deutsche Exilliteratur 1933-1945. Stuttgart: Philipp Reclam jun. Feilchenfeldt, Konrad (1986): Deutsche Exilliteratur 1933-1945. Kommentar zu einer Epoche. München: Winkler. Koepke, Wulf / Winkler, Michael (Hrsg.) (1989): Exilliteratur 1933- 1945. Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft. Krohn, Claus-Dieter / von zur Mühlen, Patrik / Paul, Gerhard / Winckler, Lutz (Hrsg.) (2008): Handbuch der deutschsprachigen Emigration 1933-1945. Darmstadt: Primus (Sonderausgabe). Meinen, Insa /Meyer, Ahlrich (2014): Verfolgt von Land zu Land. Jüdische Flüchtlinge in Westeuropa 1938-1944. Paderborn: Ferdinand Schöningh. Spalek, John M. / Strelka, Joseph (Hrsg.) (1989): Deutschsprachige Exilliteratur seit 1933. Band 2. New York. Teil 1 und 2. Bern: Francke. Spalek, John M. / Strelka, Joseph / Hawrylchak, Sandra H. (Hrsg.) (1976): Deutsche Exilliteratur seit 1933. Band I Kalifornien. Teil 1. Bern; München: Francke. Stephan, Alexander (1979): Die deutsche Exilliteratur 1933-1945. Eine Einführung. München: C.H.Beck. Stern, Guy (1998): Literarische Kultur im Exil. Gesammelte Beiträge zur Exilforschung (1989-1997). Dresden; München: University Press. Trapp, Frithjof (1983): Deutsche Literatur im Exil. Bern usw.: Peter Lang. Walter, Hans-Albert (1972a): Bedrohung und Verfolgung bis 1933. Deutsche Exilliteratur 1933-1950. Darmstadt; Neuwied: Luchterhand. Walter, Hans-Albert (1972b): Asylpraxis und Lebensbedingungen in Europa. Deutsche Exilliteratur 1933-1950. Darmstadt; Neuwied: Luchterhand. Winkler, Michael (1990): Deutsche Literatur im Exil. Texte und Dokumente. Stuttgart: Philipp Reclam jun. 4. Der Begriff 'Politische Literatur' [1 Referent*in] Christine Lubkoll/ Manuel Illi/ Anna Hampel (Hrsg.) (2018): „Politische Literatur. Begriffe, Debatten, Aktualität. Einleitung.“ In dies.: Politische Literatur. Begriffe, Debatten, Aktualität. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag, S. 1-10. Christine Lubkoll (2018): Flucht und Vertreibung als Fokus politischer Reflexion. Neue Bestimmungen von 'Exilliteratur' in der Gegenwart (Ulrike Draesner, Jenny Erpenbeck, Abbas Khider). In: Christine Lubkoll/ Manuel Illi/ Anna Hampel (Hrsg.): Politische Literatur. Begriffe, Debatten, Aktualität. Stuttgart: J.B. Metzler Verlag, S. 283-305. 3. Sitzung: 29.10.2019 - Fakultative Kurzreferate siehe oben beenden! - Wie fertige ich ein wissenschaftliches Referat an? Ab 4. Sitzung halten die Student*innen obligatorisch wissenschaftliche Referate zu unten angeführten Texten, wobei ein intensives ‚close reading‘ vorgesehen ist. 15 Referatsthemen zur Verfügung stehen. 4. Sitzung: 05.11.2019 Exilliteratur: Gesellschaftsroman/Zeitroman: Klaus Mann Mephisto. Roman einer Karriere (1936) Tagebuchroman: Hermynia Zur Mühlen: Unsere Töchter, die Nazinen (1938) [von Dozentin ausleihen] 5. Sitzung: 12.11.2019 Exilliteratur: Erika Mann Kabarett/Pfeffermühle [gescannt habe] Bertolt Brecht Svendborger Gedichte (1939) 6. Sitzung: 19.11.2019 Exilliteratur: Erzählung: Anna Seghers Der Ausflug der toten Mädchen (1944) Erzählung: Stefan Zweig Schachnovelle 7. Sitzung: 26.11.2019 Exilliteratur: Thomas Mann Radioankündigungen Unterhaltungsroman: Vicki Baum Hotel Shanghai (1939) [von Dozentin ausleihen] 8. Sitzung: 03.12.2019 Exilliteratur: autothematische Exilroman: Klaus Mann Der Vulkan. Roman unter Emigranten (1939) autothematische Exilroman: Anna Seghers Transit (1944) autothematische Exilroman: Hans Sahl Die Wenigen und die Vielen (1933-46) 9. Sitzung: 10.12.2019 Exilliteratur: interkulturelle Exilliteratur/KJL: Irmgard Keun Kind aller Länder (1938). 10. Sitzung: 17.12.2019 Literatur der Inneren Emigration: Reiseliteratur: Stefan Andres: Der Mann von Asteri. Roman. Berlin: Riemerschmidt (1939) 11. Sitzung: 14.01.2020 Literatur der Inneren Emigration: Kriminalroman: Erich Kästner: Die verschwundene Miniatur/Die Abenteuer eines empfindsamen Fleischermeisters (1935) [von Dozentin ausleihen] Kriminalroman: Irmgard Keun Nach Mitternacht (1937). 12. Sitzung: 21.01.2020 (Raum wird bekanntgegeben) - Wie fertige ich eine Hausarbeit an? - Nachbesprechung des Oberseminars 13. Sitzung: 28.01.2020 (Raum wird bekanntgegeben) - Reservesitzung
Schlüsselwörter
Exilliteratur, Inneren Emigration, Textgattungen und Genres
Lehrmaterialien
  • Skript
  • Podcast
  • Audio
  • Interaktive Übungen
  • Power Point Presentation
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Vorlesungen783.1
Rezeption/ Analyse von Texten471.9
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten1004
Total2259
Bewertung der Studierenden
Description
Regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar, Referat und schriftliche Hausarbeit.
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Endnote)
Empfohlene Bibliographie
Weitere Bibliographie
Όλα τα επιλεγμένα κείμενα που παρουσιάζονται στο μάθημα.
Last Update
28-10-2020