Course Information
TitleΕΙΔΙΚΑ ΘΕΜΑΤΑ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ: Η ΜΝΗΜΗ ΤΟΥ ΟΛΟΚΑΥΤΩΜΑΤΟΣ ΣΤΗ ΛΟΓΟΤΕΧΝΙΑ ΚΑΙ ΣΤΟΝ ΚΙΝΗΜΑΤΟΓΡΑΦΟ / CULTURAL STUDIES: THE MEMORY OF THE HOLOCAUST IN FILM AND LITERATURE
Title in GermanDie Erinnerung an den Holocaust in Film und Literatur
CodeΒΚ0258
FacultyPhilosophy
SchoolGerman Language and Literature
Cycle / Level1st / Undergraduate
Teaching PeriodWinter/Spring
CommonYes
StatusActive
Course ID600018060

Programme of Study: PPS Tmīmatos Germanikīs Glṓssas kai Filologías (2020-sīmera)

Registered students: 22
OrientationAttendance TypeSemesterYearECTS
KORMOSEPILEGOMENA EIDIKEUSĪSWinter/Spring-6

Programme of Study: PPS School of German Language and Literature

Registered students: 19
OrientationAttendance TypeSemesterYearECTS
KORMOSCompulsory Course belonging to the selected specialization (Compulsory Specialization Course)Winter/Spring-6

Class Information
Academic Year2019 – 2020
Class PeriodSpring
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Class ID
600146267
Course Category
Knowledge Deepening / Consolidation
Mode of Delivery
  • Face to face
Digital Course Content
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Language of Instruction
  • German (Instruction, Examination)
Educational Material Types
  • Notes
  • Multimedia
  • Book
Use of Information and Communication Technologies
Use of ICT
  • Use of ICT in Course Teaching
  • Use of ICT in Communication with Students
  • Use of ICT in Student Assessment
Bibliography
Additional bibliography for study
LITERATURLISTE A Primärliteratur Becker, Jurek: Bronsteins Kinder. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1988 Becker, Jurek: Jakob, der Lügner. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1982 Beyer, Marcel: Flughunde. Frankfurt am Main: Fischer 1996 Χουζούρη, Έλενα: Ο θείος Αβραάμ μένει πάντα εδώ. Αθήνα: Πατάκη 2016 Ertener, Orkun: Lebt. Frankfurt am Main: Fischer 2014 Ioannou, Jorgos: Das Bett. In Das Bett und andere Erzählungen. Köln: Romiosini 2001 (Griechisch-Deutsch / In der Übersetzung von Käthi Dorfmüller-Karpusa) Klüger, Ruth: weiter leben. Eine Jugend. München: dtv 2005 Μπαλλερίνη, Λουίτζι: Η Χάννα δεν κλείνει ποτέ τα μάτια. Αθήνα: Πατάκης 2016 Schlink, Bernhard: Der Vorleser. Zürich: Diogenes 1997 Σκαμπαρδώνης, Γιώργος: Ουζερί Τσιτσάνης. Αθήνα: Πατάκης 2013 (2001) Weil, Grete: Meine Schwester Antigone. Frankfurt am Main: Fischer 1995 Filme Roberto Benigni: La vita é bella (1997) Costas Gavras: Der Stellvertreter / Amen (2002) Roman Polanski: Der Pianist (2002) Steven Spielberg: Schindlers Liste (1993) Quentin Tarantino: Inglourious Basterds (2009)) Zu Jurek Beckers Jakob der Lügner a) Frank Beyer (1974) DEFA b) Peter Kassovitz (1999) B Sekundärliteratur Arnold, Heinz Ludwig (1992) (Hg.): Jurek Becker. Text und Kritik. München X/92 Arnold, Heinz Ludwig (1999) (Hg.): Literatur und Holocaust. Text und Kritik. München X/99, 144 Arnold, Heinz Ludwig (2009) (Hg.): Grete Weil. Text und Kritik. München: 2009 Assmann, Aleida (2006): Einführung in die Kulturwissenschaft. Grundbegriffe, Themen, Fragestellungen. Berlin: Erich Schmidt Verlag:179-204 Baackmann, Susanne (2005): Kinder als Zeugen der Geschichte in Filmen über den Holocaust: Peppermint Frieden; Auf Wiedersehn, Kinder; Das Leben ist schön und Nirgendwo in Afrika. In: Caduff, Corina u. Vedder, Ulrike (Hrsg.): Chiffre 2000 – Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur. Paderborn: Wilhelm Fink 2005: 107-121. Μπενβενίστε, Ρίκα (2014): Αυτοί που επέζησαν. Αντίσταση, Εκτόπιση, Επιστροφή. Θεσσαλονικείς Εβραίοι στη δεκαετία του 1940. Αθήνα: Πόλις. Blasberg, Cornelia (2002): Geschichte als Palimpsest. Schreiben und Lesen über die ‚Kinder der Täter’. In: Deutsche Vierteljahresschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 76.3, September 2002: 464-95. Bleicher, Joan (2002): Zwischen Horror und Komödie: Das Leben ist schön von Roberto Benigni und Zug des Lebens von Radu Mihaileanu. In: Wende, Waltraud (Hg.): Geschichte im Film. Mediale Inszenierungen des Holocaust und kulturelles Gedächtnis. Stuttgart, Weimar; Metzler:181-199. Braese, Stephan (2005): Im Schatten der „gebrannten Kinder“. Zur poetischen Reflexion der Vernichtungsverbrechen in der deutschsprachigen Literatur der 90er Jahre. In: Caduff, Corina u. Vedder, Ulrike (Hg.): Chiffre 2000 – Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur. Paderborn: Wilhelm Fink 2005:81-106. Fricke, Hannes (2003): Bernhard Schlink: Der Vorleser. In: Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts. Bd.3. Stuttgart: Reclam 2003: 274-294. Frölich, Margit (2003): Märchen und Mythos. Von Jakob der Lügner zu Jakob the liar. In: Frölich, Margit et al. (Hrsg.): Lachen über Hitler – Auschwitz-Gelächter? Filmkomödie, Satire und Holocaust. Frankfurt/M; Boorberg Verlag:245-270. Georgopoulou, Eleni (2004): „Brichst du auf gen Ithaka...“: Erinnerung und Reflexion in Bernhard Schlinks Der Vorleser. In: Paul Michael Lützeler und Stephan K. Schindler (Hg.): Gegenwartsliteratur. Ein germanistisches Jahrbuch. Stauffenburg Verlag. Tübingen 3/2004: 123-42 Γεωργοπούλου, Ελένη (2017): Ξορκίζοντας τα φαντάσματα. Η Θεσσαλονίκη ως τόπος μνήμης στο γερμανικό μυθιστόρημα Lebt του Orkun Ertener (2014). Στον τόμο: Περάσματα, Μεταβάσεις, Διελεύσεις – Όψεις μιας Λογοτεχνίας «εν κινήσει». Πρακτικά ιε’ διεθνούς επιστημονικής συνάντησης 1-4 Μαρτίου 2017. Μνήμη Δ. Μαρωνίτη (1929-2016). Τμήμα Φιλολογίας, Τομέας Μεσαιωνικών και Νέων Ελληνικών Σπουδών, Αριστοτέλειο Πανεπιστήμιο Θεσσαλονίκης. Θεσσαλονίκη 2018: 667-675. Hanenberg, Peter (1992): „Und sich mühen, aufrichtig zu sein“. DDR-Geschichten. In: Arnold (1992): 60-69 Heidelberger-Leonard, Irene (1992): Schreiben im Schatten der Shoah. Überlegungen zu Jurek Beckers „Jakob der Lügner“, „Der Boxer“ und „Bronsteins Kinder“. In: Arnold (1992): 19-29 Krumbholz, Martin (1992): Standorte, Standpunkte. Erzählerpositionen in den Romanen Jurek Beckers. In: Arnold (1992): 44-50 Koutzmoutz, Olaf (2003): Jurek Becker: Jakob der Lügner. In: : Interpretationen. Romane des 20. Jahrhunderts. Bd.3. Stuttgart: Reclam 2003: 22-39. Laster, Kathy und Steinert, Heinz (2003): Die neue Moral in der Darstellung der Shoah? Zur Rezeption von La vita è bella. In: Frölich, Margit et al. (Hrsg.): Lachen über Hitler – Auschwitz-Gelächter? Filmkomödie, Satire und Holocaust. Frankfurt/M; Boorberg Verlag:181-198. von der Lühe, Irmela (1999): Wie bekommt man ‚Lager’? Das Unbehagen an wissenschaftlicher Zurichtung von ‚Holocaust-Literatur’ – mit Blick auf Carl Friedmans Erzählung „Vater“. In: Arnold (1999): 67-78. Meyer, Franziska (2002): ‚Die Amerikaner haben uns unsere Geschichte genommen‘: Frank Beyers und Peter Kassovitz’ Jakob der Lügner. In: Wende, Waltraud (Hg.): Geschichte im Film. Mediale Inszenierungen des Holocaust und kulturelles Gedächtnis. Stuttgart, Weimar; Metzler:214-251. Pasche, Wolfgang (1996): Lektürehilfen Jurek Becker „Bronsteins Kinder“. Stuttgart, München, Düsseldorf, Leipzig: Klett 1996 Schultz, Sonja M. (2012): Der Nationalsozialismus im Film. Von Triumph des Willens bis Inglourious Basterds. Berlin: Bertz und Fischer. Schulz, Georg-Michael (2002): Docu-dramas – oder: Die Sehnsucht nach der ‚Authentizität‘. R[ckblicke auf Holocaust von Marvin Chomsky und Schindlers Liste von Steven Spielberg. In: Wende, Waltraud (Hg.): Geschichte im Film. Mediale Inszenierungen des Holocaust und kulturelles Gedächtnis. Stuttgart, Weimar; Metzler:159-180. Sill, Oliver (1992): „Lieber sprechen als hören, lieber gehen als stehen“. Jurek Becker als politischer Kommentator. In: Arnold (1992): 70-76 Wenk, Silke (2003): Happy End nach der Katastrophe? La vita è bella zwischen Medienreferenz und «Postmemory». In: Frölich, Margit et al. (Hrsg.): Lachen über Hitler – Auschwitz-Gelächter? Filmkomödie, Satire und Holocaust. Frankfurt/M; Boorberg Verlag:199-224. Weiterführende Literatur Assmann, Aleida: Erinnerungsräume. Formen und Wandlungen des kulturellen Gedächtnisses. München: Beck 2006 Assmann, Jan: Das kulturelle Gedächtnis. Schrift, Erinnerung und politische Identität in frühen Hochkulturen. München: Beck 1992 Μπενβενίστε, Ρίκα (2014): Αυτοί που επέζησαν. Αντίσταση, Εκτόπιση, Επιστροφή. Θεσσαλονικείς Εβραίοι στη δεκαετία του 1940. Αθήνα: Πόλις. Birkmeyer, Jens (Hg.): Holocaustliteratur und Deutschunterricht. Perspektiven schulischer Erinnerungsarbeit. Hohengehren: Schneider Verlag 2008 Blasberg, Cornelia: Identitätsarbeit und/gegen Vergangenheitsbewältigung? Die dritte Generation nach dem Holocaust in der aktuellen Literatur. In: Birkmeyer (2008): 106-118 Braese, Stephan und Gehle, Holger: Literaturwissenschaft und Literaturgeschichte nach dem Holocaust. In: Heinz Ludwig Arnold (Hg.): Text und Kritik. München X/99, 144, Literatur und Holocaust: 79-95. Brumlik, Micha: Trauerarbeit und kollektive Erinnerung. In: Manuel Köppen: Kunst und Literatur nach Auschwitz. Berlin: Erich Schmitt 1993:197-203 Caduff, Corina u. Vedder, Ulrike (Hg.): Chiffre 2000 – Neue Paradigmen der Gegenwartsliteratur. Paderborn: Wilhelm Fink 2005 Ebbrecht, Tobias (2011): Geschichtsbilder im medialen Gedächtnis. Filmische Narrationen des Holocaust. Bielefeld: Transcript. Erll, Astrid: Kollektives Gedächtnis und Erinnerungskulturen. Eine Einführung. Stuttgart, Weimar: Metzler 2005 Feuchert, Sascha: Faction oder Fiction? Grundsätzliche Überlegungen zum Umgang mit Texten der Holocaustliteratur im Deutschunterricht. In: Birkmeyer (2008): 129-143 Günter, Manuela: Shoah-Geschichte(n): Die Vernichtung der europäischen Juden im Spannungsfeld von Historiographie und Literatur. In: Fulda, Tschopp (2002): 173-194 Kliewer, Annette (2008): Naivität und Schrecken. Der „kindliche Blick“ und der Holocaust. In: Birkmeyer (2008): 225-235 Korte, Karl-Rudolf und Weidenfeld, Werner (Hg.): Deutschland-Trend-Buch. Bonn: Verlag für Internationale Politik 2001 Köster, Juliane: Archive der Zukunft. Der Beitrag des Literaturunterrichts zur Auseinandersetzung mit Auschwitz. Augsburg: Wißner 2001 Mitscherlich, Alexander und Margarete: Die Unfähigkeit zu trauern. Grundlagen kollektiven Verhaltens. München: R. Piper & Co 1967 Rüsen, Jörn und Jäger, Friedrich: Erinnerungskultur. In: Karl-Rudolf Korte und Werner Weidenfeld (Hg.): Deutschland-Trend-Buch. Bonn: Verlag für Internationale Politik 2001: 395-428 Schnell, Ralf: „Holocaust-Literatur“ als Generationen-Problem. In: Zeitschrift für Literaturwissenschaft und Linguistik 120 (2000): 108-129
Last Update
19-02-2020