Identität und Ausgrenzung in der Schule: Diskursanalytische Untersuchungen

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΑΝΑΛΥΣΗ ΛΟΓΟΥ ΚΑΙ ΓΛΩΣΣΙΚΗ ΔΙΔΑΣΚΑΛΙΑ: ΜΕΡΟΣ ΙΙ. ΕΡΓΑΣΤΗΡΙΟ: ΑΣΚΗΣΗ ΣΤΗΝ ΑΝΑΖΗΤΗΣΗ ΒΙΒΛΙΟΓΡΑΦΙΚΩΝ ΠΗΓΩΝ / Identität und Ausgrenzung in der Schule: Diskursanalytische Untersuchungen
Titel in DeutschIdentität und Ausgrenzung in der Schule: Diskursanalytische Untersuchungen
CodeΑΚ0219
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level1. Grund- und Hauptstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600012962

Studienplan: PPS Tmīmatos Germanikīs Glṓssas kai Filologías (2020-sīmera)

Registered students: 3
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
KORMOSEPILEGOMENA EIDIKEUSĪSWinter/Spring-6

Studienplan: PPS Tmīmatos Germanikīs Glṓssas kai Filologías (2015-2019)

Registered students: 21
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
KORMOSYPOCΗREŌTIKO KATEUTHYNSĪSWinter/Spring-6

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2016 – 2017
KurslehrdauerSpring
Faculty Instructors
Instructors from Other Categories
Weekly Hours3
Class ID
600056880
Art der Lehrveranstaltung
  • Wissenschaftlicher Fachbereich
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Sprache
  • Griechisch (Lehre, Prüfung)
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Prerequisites
General Prerequisites
Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch des ersten Seminars.
Learning Outcomes
Erwerb von wissenschaftlichen Kenntnissen in Bezug auf: • zeitgenössische Denkrichtungen und theoretische Ansätze in der Philosophie, der Linguistik, der Sprachlehre, • die (kritischen) Diskursanalyse, • Charakteristika der Textsorte Zeitungsbericht und Film, • die sozialen Identitäten und die sprachlichen, konzeptuellen und kommunikativen Seiten der Metapher, • zeitgenössische soziale Probleme in Griechenland und Deutschland (Finanzkrise), Aufbau der Fähigkeit zur (kritischen) Diskursanalyse und Lehre von multimodalen Texten. Förderung der sprachlichen / kulturellen / sozialen Bewusstheit zur Finanzkrisethematik.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Nach der Untersuchung multimodaler Texte des griechischen und deutschen Fernsehens mit Schwerpunkt die Erforschung von zeitgenössischen sozialen Themen, der sozialen Identität und der Metapher im ersten Teil dieses Seminars (WS 2016), werden im zweiten Teil der Lehrveranstaltung weitere Diskurssorten (Zeitung, Film) zur gleichen Thematik mit speziellem Fokus auf die Finanzkrise analysiert. zeitgenössische soziale Themen, soziale Identitäten sowie die sprachlichen, konzeptuellen und kommunikativen Seiten der Metapher.
Schlüsselwörter
(Kritische) Diskursanalyse, Multiliteralität, Zeitungsbericht, Film, soziale Identitäten, Metapher, Finanzkrise.
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Skript
  • Podcast
  • Audio
  • Multimedia-Materialien
  • Interaktive Übungen
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Seminare783.1
Rezeption/ Analyse von Texten321.3
Projekt401.6
Total1506
Bewertung der Studierenden
Description
6 ECTS: Aktive Teilnahme am Seminar, erfolgreiche Teilnahme an einem Test zu den theoretischen Grundlagen und Methoden des Seminars, mündliche Präsentation eines Referats sowie eine Kurzfassung dieses Referats in schriftlicher Form als Seminararbeit. Die Seminararbeit besteht aus einem Text von ca. 1500 Wörtern und den Folien zur Präsentation. 9 ECTS: Aktive Teilnahme am Seminar, erfolgreiche Teilnahme an einem Test zu den theoretischen Grundlagen und Methoden des Seminars, mündliche Präsentation eines Referats sowie eine ausführliche Fassung dieses Referats in schriftlicher Form als Seminararbeit. Die Seminararbeit besteht aus einem Text von ca. 5000 Wörtern und den Folien zur Präsentation.
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit kurzen Antworten auf Fragen (Entwicklung, Endnote)
  • Schriftliche Prüf. mit ausführlichen Antworten auf Fragen (Entwicklung, Endnote)
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Entwicklung, Endnote)
  • Öffentliche Präsentation (Entwicklung, Endnote)
Empfohlene Bibliographie
zum Kurs (Eudoxos)
Stam Robert κ.ά. (2010). Νέες προσεγγίσεις στη σημειωτική του κινηματογράφου. Αθήνα: Μεταίχμιο.
Weitere Bibliographie
Bickes, H. & Butulussi, E. & Otten, T. & Schendel, J. & Sdroulia, A. & Steinhof, A. & Sidiropoulou, R. (2014). Globale Krisen der Finanzmärkte als Krise einer Freundschaft - deutsche und griechische Medienberichterstattung während der Diskussion um europäische Rettungspakete zur Stützung des griechischen Staatshaushaltes, oder: Hört beim Geld die Freundschaft auf? Σε πρακτικά Διεθνούς Συνεδρίου του Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας του Α.Π.Θ. «Γλώσσες και Πολιτισμοί σε (Διά)δραση.» Θεσσαλονίκη 25-28.5.2011 (325-346) Bickes, H. & Butulussi, E. & Otten, T. & Schendel, J. & Sdroulia, A. & Steinhof, A. (2012). Die Dynamik der Konstruktion von Differenz und Feindseligkeit am Beispiel Griechenland: Hört beim Geld die Freundschaft auf? Kritisch-diskursanalytische Untersuchungen der Berichterstattung ausgewählter deutscher und griechischer Medien. Iudicium: München. Bienk, A. (2008). Filmsprache: Einführung in die interaktive Filmanalyse. Marburg: Schüren. Korte, H. (2004). Einführung in die Systematische Filmanalyse (3. überarbeitete und erweiterte Auflage). Berlin: Erich Schmidt Verlag.
Last Update
05-07-2017