Wirtschaftskrise in zeitgenössischen Kriminalromanen

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΕΙΔΙΚΑ ΘΕΜΑΤΑ ΠΟΛΙΤΙΣΜΟΥ:ΟΙΚΟΝΟΜΙΚΗ ΚΡΙΣΗ ΣΤΗΝ ΕΠΙΚΑΙΡΗ ΑΣΤΥΝΟΜΙΚΗ ΛΟΓΟΤΕΧΝΙΑ / Wirtschaftskrise in zeitgenössischen Kriminalromanen
Titel in DeutschWirtschaftskrise in zeitgenössischen Kriminalromanen
CodeΛΠ_010
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level2. Magisterstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600014185

Studienplan: PMS Glṓssa kai Politismós sto Germanófōno CΗṓro (2012-sīmera)

Registered students: 8
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
GLŌSSOLOGIA-DIDAKTIKĪYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9
LOGOTECΗNIA-POLITISMOSYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2017 – 2018
KurslehrdauerWinter
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Class ID
600100525
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Griechisch (Lehre)
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Learning Outcomes
Die Studierenden lernen (1) über die regelmäßige und aktive Mitarbeit, (2) das Referat und (3) die schriftliche Hausarbeit (1) verschiedene Methoden der Textanalysen und Interpretationen, (2) den wissenschaftlichen Umgang mit der Bibliographie/Sekundärliteratur und (3) das eigene Abfassen wissenschaftlicher Texte. Da Deutsch die Unterrichtssprache ist, verbessert sich ihre Sprachkompetenz.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem internationalen Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Respekt gegenüber der Umwelt
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Wirtschaftskrisen sind kein Phänomen des 20. oder 21. Jahrhunderts, spricht doch bereits das Alte Testament in der Josephs-Geschichte von den sieben mageren und den sieben fetten Jahren. Der „Tulpenschwindel“ in Holland im 17. Jh., die „Südseeblasen“ im England des 18. Jh. oder die vielen Spekulationsblasen des 19., 20. und 21. Jahrhunderts sind als weitere Beispiele zu nennen (vgl. Werner Plumpe (2013): „Wirtschaftskrisen. Geschichte und Gegenwart“; München: Verlag C.H. Beck). Seit den 1980er Jahren erleben wir Finanzkrisen als Teil einer globalen Entwicklungsdynamik, und es scheint fast, als seien sie normaler Bestandteil des ökonomischen Geschehens. Von besonderem Interesse ist, dass sich die GegenwartsautorInnen der beiden letzten Dekaden vermehrt der Gattung des Kriminalromans bedienen, um dieses Thema anzugehen. Wir untersuchen in diesem Oberseminar deutschsprachige und ins Deutsche übersetzte Wirtschaftskrimis, um zu sehen, wie sie die Wirtschaftskrisen sowohl thematisch als auch ästhetisch verarbeiten. Dabei betreiben wir eine ökonomisch reflektierte Lektüre, ziehen im Sinne der ‚New Economic Criticism‘ zum besseren Verständnis der Thematik kulturwissenschaftliche und wirtschaftsgeschichtliche Texte heran, und durchleuchten auch globale wirtschaftspolitische (Herrschafts-)Strukturen.
Schlüsselwörter
Wirtschaftskrisen, zeitgenössischen Kriminalromane, New Economic Criticism
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Podcast
  • Audio
  • Interaktive Übungen
  • Power Point Präsentationen
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Vorlesungen783.1
Rezeption/ Analyse von Texten471.9
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten1004
Total2259
Bewertung der Studierenden
Description
Regelmäßige und aktive Teilnahme am Seminar, Referat und Hausarbeit.
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Entwicklung, Endnote)
Empfohlene Bibliographie
Weitere Bibliographie
Zu behandelnde Werke: - James W. Bennetts: „Tricky. Thriller“, aus dem Amerikanischen von Susanne Goga-Klinkenberg; Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag 2007. - Don DeLillo: „Cosmopolis“, aus dem Amerikanischen von Frank Heibert; Köln: Verlag Kiepenheuer & Witsch 2012. - Rainer C. Koppitz: „Machtrausch“, Meßkirch: Gmeiner-Verlag 2005. - Jonas Lüscher: „Frühling der Barbaren. Novelle“, München: btb-Verlag 2015. - Petros Markaris: „Faule Kredite“, aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger; Zürich: Diogenes 2011. - Petros Markaris: „Zahltag“, aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger; Zürich: Diogenes 2012. - Petros Markaris: „Abrechnung“, aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger; Zürich: Diogenes 2013. - Petros Markaris: „Zurück auf Start“, aus dem Griechischen von Michaela Prinzinger; Zürich: Diogenes 2015. - Marlene Streeruwitz: „Kreuzungen“, Frankfurt a.M.: Fischer Taschenbuch Verlag 2008. Auswahlbibliographie: - Nicole Mattern/Timo Rouget (2016): „Der große Crash. Wirtschaftskrisen in Literatur und Film“; Würzburg: Königshausen & Neumann. Ταξινομικός Αριθμός: HB3722 .G768 2016 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Werner Plumpe (2013): „Wirtschaftskrisen. Geschichte und Gegenwart“; München: Verlag C.H. Beck. [von Dozentin ausleihen] - Richard Sennett (2000): Die Wirtschaft in der Gesellschaft: Perspektiven an der Schwelle zum 3. Jahrtausend [HB72.W553 2000] - Richard Sennett (2005): Die Kultur des neuen Kapitalismus. Berlin [in griechischer Übersetzung „Η κουλτούρα του νέου καπιταλισμού“ (2008): Bibliothek der Juristen: HD 6955 .S4616 2008] - Joseph Vogl (2010): Das Gespenst des Kapitals. Zürich [von Dozentin ausleihen] - Der Kriminalroman; zur Theorie und Geschichte einer Gattung. από Vogt, Jochen Έκδοση 1971 Ταξινομικός Αριθμός: PN3448.D4K74 1971 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τομέα Μεσαιωνικών και Νεοελληνικών Σπουδών - Der Kriminalroman / από Nusser, Peter Έκδοση 1992 “...kriminalroman...” Ταξινομικός Αριθμός: PN3448.D4N8 1992 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Der Kriminalroman : Poetik, Theorie, Geschichte / Έκδοση 1998 Ταξινομικός Αριθμός: PN3448.D4K69 1998 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Histoire noire : Geschichtsschreibung im französischen Kriminalroman nach 1968 / από Müller, Elfriede. Έκδοση 2007 Ταξινομικός Αριθμός: PQ637.D4M77 2007 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Mord als kreativer Prozess : zum Kriminalroman der Gegenwart in Deutschland, Österreich und der Schweiz / Έκδοση 2005 Ταξινομικός Αριθμός: PT747.D4M67 2002 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Ich kannte den Mörder, wusste nur nicht wer er war : zum Kriminalroman der Gegenwart / Έκδοση 2004 Ταξινομικός Αριθμός: PN3448.D4I28 2004 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας - Marlowe in Toga? : Krimis über das alte Rom : der historische Kriminalroman als neues Genre der... από Schröder, Markus, 1970- Έκδοση 2001 Ταξινομικός Αριθμός: PS3568.O23874Z88 2002 Βρίσκεται σε: Βιβλιοθήκη Τμήματος Γερμανικής Γλώσσας και Φιλολογίας
Last Update
15-09-2017