Theater AG: Covid-19

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΘΕΑΤΡΙΚΗ ΟΜΑΔΑ Ι: COVID-19 / Theater AG: Covid-19
Titel in DeutschTheater AG: Covid-19
CodeΕΠ0539
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level1. Grund- und Hauptstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600018050

Studienplan: PPS Tmīmatos Germanikīs Glṓssas kai Filologías (2020-sīmera)

Registered students: 16
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
KORMOSWahlveranstaltungWinter/Spring-6

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2019 – 2020
KurslehrdauerWinter
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Class ID
600145509
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Sprache
  • Griechisch (Lehre)
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Learning Outcomes
Wie funktioniert das Theater heute. Bekanntmachung und Beschäftigung mit Texten des zeitgenössischen Theaters. Analyse von Theaterstücken in Bezug auf die gesellschaftlichen Verhältnissen. Übersetzung von deutschsprachigen Theaterstücken ins Griechische und Schaffung von Übertiteln. Die Studierenden sollen ihre eigenen Fähigkeiten in Bezuig auf Kunst, Musik, Schauspiel und Tanz entwickeln lassen; Theorie mit Praxis verbinden anhand von erlebtes Lernen und Teilnahme an Theaterproben und an der Theateraufführung. Kommunikative Fähigkeiten entwickeln und aktive Teilnahme an allen Facetten der Theater-AG; Organisation und Durchführung einerTheateraufführung. Vor Publikum auftreten. Deutschkenntnisse verbessern, deutsche Aussprache pflegen, verständlich reden können.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Planung und Projektmanagement
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Respekt gegenüber der Umwelt
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Geschichte Deutschsprachiges Theater Institution Theater, wie funktioniert es? Zeitgenössische Theatertexte Besuch-Führung Königliches / Staatliches Theater Besuch von Theateraufführungen Sprachliche Übungen, Aussprachetraining Sprechtraining, Vertrauens- Bewegungsübungen, Improvisationen usw. Theaterspiele
Schlüsselwörter
Theaterpädagogik, Theaterspiele, Theaterstücke
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Skript
  • Podcast
  • Audio
  • Multimedia-Materialien
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Vorlesungen130.5
Laborübung251
Rezeption/ Analyse von Texten301.2
Kunstworkshop602.4
Bildungsbesuch und Teilnahme an Tagungen/ Seminaren/ Veranstaltungen120.5
Kunstwerk200.8
Total1606.4
Bewertung der Studierenden
Description
Referate und Übersetzung von Theatertexten Aktive Teilnahme Organisation der Aufführung
Beschreibung des Verfahrens
    Empfohlene Bibliographie
    zum Kurs (Eudoxos)
    Boal, Augusto: Θεατρικά Παιχνίδια για ηθοποιούς και για μη ηθοποιούς. Προλογίζει η Μαρία Θωμαδάκη. Μετ.: Μαρία Παπαδήμα. Επιμ.: Χρύσα τσαλικίδου. Σοφία: Θεσσαλονίκη 2013
    Weitere Bibliographie
    Boal, Augusto: Theater der Unterdrückten. Übungen und Spiele für Schauspieler und Nicht-Schauspieler. Edition suhrkamp SV: (1976 1) 1989 Dt. Johnstone, Keith: Theaterspiele. Spontaneität, Improvisation und Theatersport. AlexanderVerlag: Berlin (1996 1 1998 Dt.) 201610 Johnstone, Keith: IMPRO Ο αυτοσχεδιασμός στο θέατρο. Μετάφραση: Άννα Γαραφαλάκη. Επιμ. Μετ: Ξενοφών Μπαμιάτζογλου. Εκδόσεις Οκτώ: Αθήνα (1979 1) 2011
    Last Update
    31-10-2020