Historische Stätten im deutschsprachigen Raum und in Griechenland: Präsentation, Werbung und Didaktisierung für den DaF-Unterricht

Informationen zur Lehrveranstaltung
TitelΙΣΤΟΡΙΚΑ ΜΝΗΜΕΙΑ ΣΕ ΓΕΡΜΑΝΟΦΩΝΕΣ ΧΩΡΕΣ ΚΑΙ ΣΤΗΝ ΕΛΛΑΔΑ:ΠΑΡΟΥΣΙΑΣΗ, ΣΤΡΑΤΗΓΙΚΕΣ ΠΡΟΩΘΗΣΗΣ, ΜΕΘΟΔΟΙ ΔΙΔΑΣΚΑΛΙΑΣ ΣΤΟ ΜΑΘΗΜΑ ΤΗΣ ΓΕΡΜΑΝΙΚΗΣ ΩΣ ΞΕΝΗΣ ΓΛΩΣΣ / Historische Stätten im deutschsprachigen Raum und in Griechenland: Präsentation, Werbung und Didaktisierung für den DaF-Unterricht
Titel in DeutschHistorische Stätten im deutschsprachigen Raum und in Griechenland: Präsentation, Werbung und Didaktisierung für den DaF-Unterricht
CodeΓΔ_010
FakultätPhilosophische
AbteilungDeutsche Sprache und Philologie
Cycle / Level2. Magisterstudiengang
SemesterWinter/Sommer
CommonJa
StatusAktiv
Course ID600014182

Studienplan: PMS Glṓssa kai Politismós sto Germanófōno CΗṓro (2012-sīmera)

Registered students: 11
FachrichtungForm des KursbesuchsSemesterJahrECTS
GLŌSSOLOGIA-DIDAKTIKĪYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9
LOGOTECΗNIA-POLITISMOSYPOCΗREŌTIKO KAT' EPILOGĪNWinter/Spring-9

Informationen zur Veranstaltung
Akademisches Jahr2017 – 2018
KurslehrdauerSpring
Faculty Instructors
Weekly Hours3
Class ID
600100464
Veranstaltungstyp
  • Persönliche Anwesenheit
Elektronischer Zugang zu Unterrichtsmaterialien
Erasmus
The course is also offered to exchange programme students.
Sprache
  • Deutsch (Lehre, Prüfung)
Prerequisites
General Prerequisites
keine
Learning Outcomes
Die Seminarteilnehmer/innen erwerben Kenntnisse zu Geschichte und Kunstgeschichte, recherchieren und lesen Fachliteratur, präsentieren Unterrichtsvorschläge oder machen Vorschläge für Fremdenführungen und Werbung/Vermarktung von Sehenswürdigkeiten. Sie können ein Exzerpt zu einem wissenschaftlichen Artikel erstellen, eine historische Stätte mittels PowerPoint präsentieren (mit Handout; in Gruppen- oder Partnerarbeit), einen Unterrichtsvorschlag für den DaF-Unterricht erstellen oder eine Führung planen und präsentieren oder ein Vermarktungs-/Eventkonzept (in Gruppen- oder Partnerarbeit) zu einer historischen Stätte vorstellen. Die Teilnehmenden verfassen schriftliche Reflexionen zum Seminar in Form eines Berichts.
Allgemeine Kompetenzen
  • Anwendung des Wissens in der Praxis
  • Recherche, Analyse und Verarbeitung von Daten und Informationen mittels der Verwendung technologischer Medien
  • Anpassung an neue Situationen
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Autonomes Arbeiten
  • Gruppenarbeit
  • Arbeit in einem multidisziplinären Umfeld
  • Produktion von neuen Forschungsideen
  • Planung und Projektmanagement
  • Respektieren von Vielfalt und Multikulturalität
  • Soziale, berufliche und ethische Verantwortung und Sensibilität gegenüber Geschlechterfragen
  • Kritik und Selbstkritik
  • Förderung des freien, kreativen und induktiven Denkens
Course Content (Syllabus)
Die Seminarteilnehmer/innen setzte sich mit dem Begriffen „Geschichte“ und „Vergangenheit“ auseinander, beschäftigen sich mit historischen Epochen und Kunstrichtungen, setzen sich mit theoretischen Aspekten der Didaktik und der Landeskunde im Daf-Unterricht auseinander und/oder der Präsentation bzw. Kommerzialisierung touristischer Orte.
Schlüsselwörter
historische Stätten, kulturelles Lernen im DaF-Unterricht
Lehrmaterialien
  • Buch
  • Skript
  • Videovorlesungen
  • Podcast
  • Audio
  • Multimedia-Materialien
  • Interaktive Übungen
Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie
IKT-Nutzung
  • Einsatz von IKT in der Lehre
  • Einsatz von IKT in der Bewertung der Studierenden
Unterrichtsorganisation
ActivitiesArbeitsbelastungECTSEinzelarbeitGruppenarbeitErasmus
Seminare391.6
Rezeption/ Analyse von Texten401.6
Praktikum20.1
Bildungsbesuch und Teilnahme an Tagungen/ Seminaren/ Veranstaltungen60.2
Projekt953.8
Erstellen einer Arbeit / v. Arbeiten431.7
Total2259
Bewertung der Studierenden
Description
Mitarbeit im Seminar, Referat, Vorbereitung und Planung von DaF-Unterricht/Präsentation/Werbekonzept, Seminararbeit Die Abschlussnote ergibt sich aus dem Durchschnitt der Noten, die alle über der Basis sein müssen.
Beschreibung des Verfahrens
  • Schriftliche Prüfung mit Problemlösung (Entwicklung)
Empfohlene Bibliographie
Weitere Bibliographie
Altmayer, Claus (2004): Kultur als Hypertext. Zur Theorie und Praxis der Kulturwissenschaft im Fach Deutsch als Fremdsprache. München. Iudicium Verlag Altmayer, Claus (2008): Was ist „deutsche Kultur“? Zum Gegenstand der Kulturstudien im Fach Deutsch als Fremdsprache aus transkultureller Perspektive. In: Martinson, Steven D./Schulz, Renate A. (Hg.) (2008): Transcultural German Studies. Deutsch als Fremdsprache. Building Bridges. Brücken bauen. Bern, Berlin u.a.: Peter Lang S. 25-37 Assmann, Aleida (2007): Geschichte im Gedächtnis: von der individuellen Erfahrung zur öffentlichen Inszenierung. München: C.H. Beck Bastübner-Kizik, Camilla (2015): Über „Erinnerungsorte“ zur Vielfalt des deutschsprachigen Raums. In: Fremdsprache Deutsch 52/11-15. Eckerth, Johannes/Wendt, Michael: Interkulturelles und transkulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht, Peter Lang Verlag: Frankfurt/M. u.a. Fremdsprache Deutsch (2015): Landeskunde und kulturelles Lernen. Heft Günther-Arndt, Hilke (Hg.) (2008): Geschichtsdidaktik. Praxishandbuch für die Sekundarstufe I und II. Berlin. Cornelsen Verlag Heinrichs, Werner (2012): Kulturmanagement. Eine praxisorientierte Einführung: 3. vollst. überarbeitete Auflage. Darmstadt: Verlag Wissen verbindet Helbig, Gerhard/Götze, Lutz/Henrici, Gert/Krumm, Hans-Jürgen (Hg.): Deutsch als Fremdsprache: Ein internationales Handbuch. Berlin, New York: Walter de Gruyter, 2001:1273-1278. Hu, Adelheid/Byram, Michael (Hg.) (2008): Interkulturelle Kompetenz und fremdsprachliches Lernen. Modelle, Empirie, Evaluation – Intercultural Competence and language learning. Models, empiricism and evaluation. Tübingen: Gunter Narr Krumm, Hans-Jürgen/Fandrych, Christian/Hufeisen, Britta/Riemer, Claudia (2010): Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin, New York: De Gruyter (Das gibt es in der Bibliothek als e-book: Fragen Sie die Bibliothekarinnen, wie Sie da reinkommen und das runterladen können.) Lenger-Sidiropoulou, Renate M. (2008): Landeskunde und Geschichte im interkulturellen DaF-Unterricht am Beispiel des Themenbereichs „Migration“. In: Zielsprache Deutsch. 35,1 S.23-35 Osterhammel, Jürgen (2009): Die Verwandlung der Welt. München. Verlag C.H. Beck Sauer, Michael (2009): Geschichte unterrichten. Eine Einführung in die Didaktik und Methodik. Seelzel-Velber. Verlag Klett/Kallmeyer Schmidt, Sabine/Schmidt, Karin (Hg.) (2007): Erinnerungsorte. Deutsche Geschichte im DaF-Unterricht. Berlin: Cornelsen Schulz, Renate A./Tschirner, Erwin (Hg.) (2008): Communicating across Borders. Developing Intercultural Competence in German as a Foreign Language. München. Iudicium Verlag Schulze, Hagen (2002): Kleine deutsche Geschichte. München. Verlag C.H. Beck Schweiger, Hannes/Hägi, Sara/Döll, Marion (2015): Landeskundliche und (kultur-)reflexive Konzepte. Impulse für die Praxis. In: Fremdsprache Deutsch 15/S.3-10 Straub, Jürgen/Weidemann, Arne/Weidemann, Doris (Hrsg.) (2007): Handbuch interkulturelle Kommunikation und Kompetenz. Grundbegriffe – Theorien – Anwendungsfelder. Stuttgart: Metzler Treichel, Dietmar/Mayer, Claude-Hélène (Hrsg.)(2011): Lehrbuch Kultur. Lehr- und Lernmaterialien zur Vermittlung kultureller Kompetenzen, Münster-New York-München-Berlin: Waxmann Trim, John u.a. (2001): Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen. Berlin, München u.a.: Langenscheidt Weidenmann, Arne/Straub, Jürgen/Nothnagel, Steffi (2010): Wie lehrt man interkulturelle Kompetenz? Theorien, Methoden und Praxis in der Hochschulausbildung. Ein Handbuch. Bielefeld: transcript Wierlacher, Alois/Bogner, Andrea/Hrsg.) (2003): Handbuch interkulturelle Germanistik. Stuttgart, Weimar: Metzler
Last Update
29-08-2017